Anzeigen

Value Investing

Wer sich für das Thema erfolgreiches Value Investing interessiert, wird bei Amazon recht schnell fündig. Wir möchten an dieser Stelle keine einzelnen Lehrbücher vorstellen oder Buchtipps geben sondern einfach auf die entsprechende Buchliste bei Amazon verweisen.

In der Buchliste finden sich sowohl Bücher, die erläutern, wie man eine Unternehmensanalyse durchführt als auch Anleitungen und Lehrbücher, die einem den Einstieg in den Börsenhandel mit der Value Investing Strategie erleichtern möchten.

Es empfiehlt sich natürlich auch von der Möglichkeit Gebrauch zu machen, die Kundenbewertungen durchzulesen, denn manche Bücher sind zu theoretisch gehalten, wenn man sich praktisch an der Börse betätigen möchte. Über die Rezensionen kann man schnell herausfinden, welches Buch für den eigenen Bedarf am besten geeignet ist.

Aber hier nun der Link zur Liste:

» Buchtipps zum Thema Value Investing

 

Als ich heute früh darüber nachgedacht habe, was ich mal wieder über mein Hobby schreiben kann – fiel mir nichts ein.

Es gab in den letzten Wochen und Monaten aus meiner Sicht wenig spannendes worüber man berichten konnte. Die Unternehmen sind noch zu teuer. Die Politik macht das was sie will und auch sonst gibt es nichts spannendes zu erzählen.

Außer …. ja außer vielleicht, dass ich

  • von meinem Posten als Ortsvorsitzender der CDU zurückgetreten bin (das Amt hatte ich seit fast 4 Jahren inne)
  • ich mir die Domain fernstudium.com gekauft habe, was ein brilliantes Value Investment war 😉 und dazu mir mein Fernstudium an den besten privaten Hochschulen auf lange Zeit als Stipendium sichern wird,
  • ich weiter mein Ziel mit der Value Datenbank verfolge, um dort dann irgendwann ausreichend Daten zu haben, damit ich meine Bewertungen schneller und effektiver treffen kann.

Es gab also doch einiges worüber es sich zu schreiben lohnen würde.

Wer ein erfolgreicher Value Investor werden möchte, der muss lernen zu warten. Weiterlesen

Seit einigen Jahren beschäftige ich mich schon mit dem Thema Value Investing, allerdings habe ich bisher keine Software gefunden, die meine gewünschten Daten so aufbereitet wie ich das haben möchte.

Also wird mit Mut zur Selbsthilfe gegriffen.

Folgende Features soll meine Value Investing Datenbank haben

  • Zunächst einmal sollte sämtliche Fundamental Daten erfasst und aufbereitet werden, insbesondere aber die Eigenkapitalquote, Eigenkapitalrendite, Umsatz, Gewinn und die Nettomarge in Prozent.

    So hat man dann auf einen Blick eine Art Tacho, die einem zeigen, was gerade gut oder schlecht läuft

  • die gesammelten Fundamentaldaten werden dann für die vergangenen 10 Jahre oder länger (sofern möglich aufbereitet)
  • ein Profil des Unternehmens(WKN,etc) mit den „Best-Brands“ des Unternehmen – also den Produkten mit denen das Unternehmen Marktführer ist/oder mit dem ein wesentlicher Teil seines Umsatzes erzielt wird.
  • die Aufteilung der Produkte auf die jeweiligen Marktsegmente und die Kontinentale/Regionale Verteilung
  • zeitgleich werden News zum Unternehmen gesammelt und gute sowie schlechte Nachrichten die Auswirkungen auf das Unternehmen haben können gesammelt.
  • Am ende steht dann eine subjektive Bewertung mit einer Reihe von Kriterien (z.Zt. sind es ca. 15 Value Investing Kriterien), die ich natürlich nicht verraten werde.
  • Last but not least werden alle Daten gut geschüttelt und mit einem  Schuss Sicherheitspolster (Margin of safety) MOS serviert. Hierbei sollte ein Preis für das Unternehmen herauskommen, bei dem das Unternehmen als buy eingestuft wird.

Wie gesagt, eine Software dieser Art gibt es leider nicht in der Form, die ich jetzt gerade brauche. Da man beim Value Investing aber in den Zeiten in denen die Unternehmen sehr startk überbewertet sind viel Zeit hat sich mit anderen weniger wichtigen Aufgaben zu befassen werde ich mich ran machen und etwas tüfteln.

Sollte jemand eine gute Anregung haben, dann einfach einen kurzen Kommentar (wenn ich ihn nicht veröffentlichen soll einfach dazu schreiben)

Ich suche bisweilen noch eine Möglichkeit, wie ich über eine API oder dergleichen die Fundamentaldaten der letzten Jahre automatisch ziehen und verarbeiten kann. Wenn hier jemand eine Idee hat.

Diese Value Investing Software/Datenbank ist unverkäuflich !!

Joint Venture stehe ich natürlich offen gegenüber 😉

Value Investing ohne Know How geht nicht. Geschäftsberichte und Jahresabschlüsse lesen und verstehen können sind das A und O eines jeden Value Investors. Hierüber gibt es unzählige Bücher, da ich allerdings nebenbei noch eine Wirtschaftsjura Fernstudium belege habe ich mir einen Kurs zum Thema Jahresabschluss herausgesucht. Ich denke damit sollte zumindest die Grundlagen im Jahresabschluss wieder vollständig aufgefrischt sein.

Jahresabschluss

In diesem Kurs werden die Bilanz und die Erfolgsrechnung in ihrer Eigenschaft als Abbildungen ökonomischer Sachverhalte und die dazu notwendigen Bilanzierungsregeln beschrieben. Es werden die Zwecke und die Adressaten handelsüblicher Bilanzen erörtert und charakterisiert und ein Einblick in die Grundlagen der Bilanztheorie gegeben. Weiterhin erfolgt eine Darstellung der handelsrechtlichen Rechnungslegung, Prüfung und Offenlegung. Abschließend werden die Ziele und Instrumente der Bilanzpolitik dargestellt und die Grundlagen der Jahresabschlussanalyse erläutert.

Vor einigen Woche habe ich bereits mit einem Bekannten über das Thema Value Investing Datenbank gesprochen. Leider sind wir immer wieder am gleichen Punkte hängen geblieben. Woher bekommen wir valide Daten der Geschäftsberichte der vergangenen 10 Jahre. Hierbei geht es aber weniger um die nakten Zahlen, die sind natürlich auch gut, nein vielmehr wollen wir die gesamten Geschäftsberichte der letzten 10 Jahre haben. Sollte hier jemand ein guten Tipp haben, dann bitte einfach einen kurzen Kommentar.

Value Investing Analyse Excel Sheet

Gerrit hat es vor gemacht mit seinem Excel Sheet (das gabs aber leider nur per Email an mich), dass so eine Bewertung der Anfang aller Unternehmenskäufe ist sollte mittlerweile jedem Value Investor klar geworden sein. Die Formeln zur Berechnung sind ebenso einfach wie bekannt. Was allerdings die ganze Excel Sheet wieder sehr interessant macht ist die Zeit zur Erarbeitung der Excel Datei. Ich habe das gute Stück mal soweit fertig gemacht und werde auch hier dann demnächst die Formel zur Berechung veröffentlichen. Wer solange nicht mehr warten kann oder nicht mehr so lange warten will, der soll mich einfach kurz antriggern. Ich gebe das Value Investing Analyse Excel Sheet dann per Email an Euch weiter. Alle anderen die sich noch so lange gedulden können, DANKE.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.

Der Value Investor aus Omaha Warren Buffett hat nicht viele Regeln, wenn es um das investieren in Unternehmen geht.

Warren Buffetts Regeln

  1. Verliere kein Geld
  2. Vergiss‘ nie Regel Nummer 1

Weitere Regeln von Buffett erschafft er sich in den darauf folgenden Jahren.

  • Investiere nur in ein Unternehmen, dessen Geschäft Du verstehst

So hält es Warren Buffett auch heute noch bei seinen Investments

Nachdem wir Ende Dezember eine Kursralley doch noch erleben durften und kurz vor der Jahreswende der Dax die 6000 Punkte Marke geknackt hat bleibt zu hoffen, dass die Erwartungen im Jahr 2010 nicht zu hoch gesteckt werden.

Weiterlesen

Regel Nummer 1 - Phil Town

Regel Nummer 1 - Phil Town

Regel Nummer 1 – Mein Weihnachtsgeschenk an Freunde….

Sie haben für Ihre Freude noch keine Weihnachtsgeschenk? Nun die Politiker behaupten immer „Die Rente ist sicher“ – stimmt. Wenn Sie nach Regel Nummer 1 handeln kann das durchaus der Fall sein. Allerdings sollten Sie wirklichen Freunden, dann mit diesem Buch auf die Sprünge helfen. Der erste Überblick über das Buch zeigt, dass man kein BWL studiert haben muss und auch keine Banklehre absolviert haben sollte, um dieses Buch zu verstehen. Es ist so geschrieben, dass es jeder verstehen kann und danach handel kann.

Mehr dann in wenigen Wochen, wenn ich es vollständig gelesen habe. Rezension von Phil Towns Buch „Regel Nummer 1“

Kurzbeschreibung

Bevor Phil Town zu „Phil Town, der pro Jahr mehr als 500.000 Menschen Investmentregeln beibringt“ wurde, war er wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm der ganze Prozess zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt – müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Das war nicht sein Ding. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Buch erklärt Town, wie er mit Hilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Produktinformation

  • Amazon-Verkaufsrang: #24403 in Bücher
  • Veröffentlicht am: 2007-10-08
  • Originalsprache: Deutsch
  • Einband: Gebundene Ausgabe
  • 400 Seiten
  • Verlag: Börsenmedien; Auflage: 3 (8. Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938350342
  • ISBN-13: 978-3938350348