Anzeigen

Geld verdienen

Was versteht man unter Affliate Marketing? Beim Affliate Marketing wirbt man, indem man spezielle Werbe-Links auf seiner Hompage, Blog oder Website veröffentlicht. Es ist auch möglich die Links über Suchmaschinen, Emails oder Newsletter zu vertreiben. Im Gegenzug dafür erhält man eine Geldsumme. Mit einfachen Worten gesagt, empfihelt der sogenannte Affliate anderen Internetnutzern ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung. Dafür erhält man eine Provision. Der Betreiber hat generell drei Möglichkeiten die Dienste des Affliate (der Partner, welcher mit dem Link wirbt) zu vergüten. Es kann für jeden Klick bezahlt werden, für jede Anmeldung auf der Betreiberseite oder auch für jeden erfolgreichen Verkauf, der durch den Link des Partners zu Stande kam. In jedem Fall ist sichergestellt, dass der Webmaster Geld verdienen kann, wenn er die Produkte, Dienstleistungen oder Services des Advertisers weiterempfiehlt.

Wie viel Geld kann man dabei verdienen?

Wie viel Provision Affliate Marketing bringt, hängt von verschiedenen Kriterien ab. So ist es zum Beispiel wichtig, dass auch genügend Internetnutzer die Seite des Affliates besuchen und auf den entsprechenden Link klicken, sich gegebenenfalls sogar anmelden oder etwas kaufen. Die Provision pro erfolgten Klick legt der Betreiber der Seite selbst fest. Dabei gibt es keine Wertobergrenze oder -untergrenze, von 1 Cent bis 1000 Euro ist alles möglich. Entscheidend ist auch, welche Vergütung vereinbart wurde. Wenn man zum Beispiel geregelt hat, dass Provison für eine erfolgreiche Anmeldung auf der Betreiberseite gezahlt wird, so ist es bedeutend schwieriger damit Geld zu verdienen, als bei der Bezahlung pro Klick. Aufgrund dieser aufgezählten Fakten lässt sich keine genaue Verdienstsumme benennen. Es gibt Personen die mit Affliate Marketing mehrere Hundert Euro verdienen, doch auch das Gegenteil ist bekannt, mit nur wenigen Cents im Monat.

Der online Devisenhandel, oder auch Forex Trading genannt ist ein Trend, der schon vor einigen Jahren in Erscheinung getreten ist und immer mehr Leute für sich begeistert. Oft werden diese von der Möglichkeit angelockt damit mit wenig Einsatz viel Geld zu verdienen und nicht etwa deswegen weil sie es spannend finden Euros zu kaufen und später wieder zu verkaufen. Im Grunde genommen möchte jeder an diesem größten Markt der Welt versuchen mit kleinen Einsätzen ein kleines Vermögen aufzubauen und ja, möglich ist es. Die Frage ist allerdings wie.

Wer auf die Idee kommt, dass es ein einfaches Rezept gäbe mit dem man beim online Forex Trading erfolgreich ist, kann nur auf dem Holzweg sein. Der Devisenmarkt ist ein Markt wie jeder andere auch mit eigenen Gesetzen und auch er folgt bestimmten Mustern. Dies versucht man sich mit einer Chartanalyse zu Nutze zu machen und das funktioniert auch – zumindest so, dass sich gute Trader einen kleinen Vorteil erarbeiten können, der langfristig aber viel Wert ist. Angenommen man ermittelt einen Trend und dieser besagt, dass der Kurs zu 55 % nach oben geht und zu 45 % nach unten, dann gewinnt man auf lange Sicht jedes Mal 5 % seines Einsatzes. Es gibt also keine 100%-ige Garantie, dass sich ein Kurs in eine bestimmte Richtung bewegen wird, aber das muss auch nicht gegeben sein um langfristig Erfolg zu haben.

Beim Forex Trading ist es also vor allem entscheidend sich die richtige Forex Strategie zurecht zu legen und die nötige Erfahrung mit zu bringen. Auch der Devisenhandel ist nichts womit man in kurzer Zeit reich werden kann. Natürlich gibt es Nachrichten wie Zinsänderungen, die auf einen Schlag die Kurse stark beeinflussen können und damit Möglichkeiten bieten innerhalb von Minuten sein Geld zu verdreifachen, aber das ist sehr selten und man muss sehr schnell sein. Meistens sitzt man nicht den ganzen Tag vorm PC um darauf warten zu können. Daher bleibt nur der Weg Forex Trading auf die „harte“ Art und Weise zu erlernen.

Es gibt keine Kurzfassung, da dies ein geschützter Beitrag ist.
Regel Nummer 1 - Phil Town

Regel Nummer 1 - Phil Town

Regel Nummer 1 – Mein Weihnachtsgeschenk an Freunde….

Sie haben für Ihre Freude noch keine Weihnachtsgeschenk? Nun die Politiker behaupten immer „Die Rente ist sicher“ – stimmt. Wenn Sie nach Regel Nummer 1 handeln kann das durchaus der Fall sein. Allerdings sollten Sie wirklichen Freunden, dann mit diesem Buch auf die Sprünge helfen. Der erste Überblick über das Buch zeigt, dass man kein BWL studiert haben muss und auch keine Banklehre absolviert haben sollte, um dieses Buch zu verstehen. Es ist so geschrieben, dass es jeder verstehen kann und danach handel kann.

Mehr dann in wenigen Wochen, wenn ich es vollständig gelesen habe. Rezension von Phil Towns Buch „Regel Nummer 1“

Kurzbeschreibung

Bevor Phil Town zu „Phil Town, der pro Jahr mehr als 500.000 Menschen Investmentregeln beibringt“ wurde, war er wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm der ganze Prozess zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt – müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Das war nicht sein Ding. Dann allerdings lernte er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: „Verliere kein Geld!“ In seinem Buch erklärt Town, wie er mit Hilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass „kein Geld verlieren“ an der Börse gleichbedeutend ist mit „mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte“. Town redet Klartext: „Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt.“

Produktinformation

  • Amazon-Verkaufsrang: #24403 in Bücher
  • Veröffentlicht am: 2007-10-08
  • Originalsprache: Deutsch
  • Einband: Gebundene Ausgabe
  • 400 Seiten
  • Verlag: Börsenmedien; Auflage: 3 (8. Oktober 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3938350342
  • ISBN-13: 978-3938350348