Anzeigen

Börsentipps

Der online Devisenhandel, oder auch Forex Trading genannt ist ein Trend, der schon vor einigen Jahren in Erscheinung getreten ist und immer mehr Leute für sich begeistert. Oft werden diese von der Möglichkeit angelockt damit mit wenig Einsatz viel Geld zu verdienen und nicht etwa deswegen weil sie es spannend finden Euros zu kaufen und später wieder zu verkaufen. Im Grunde genommen möchte jeder an diesem größten Markt der Welt versuchen mit kleinen Einsätzen ein kleines Vermögen aufzubauen und ja, möglich ist es. Die Frage ist allerdings wie.

Wer auf die Idee kommt, dass es ein einfaches Rezept gäbe mit dem man beim online Forex Trading erfolgreich ist, kann nur auf dem Holzweg sein. Der Devisenmarkt ist ein Markt wie jeder andere auch mit eigenen Gesetzen und auch er folgt bestimmten Mustern. Dies versucht man sich mit einer Chartanalyse zu Nutze zu machen und das funktioniert auch – zumindest so, dass sich gute Trader einen kleinen Vorteil erarbeiten können, der langfristig aber viel Wert ist. Angenommen man ermittelt einen Trend und dieser besagt, dass der Kurs zu 55 % nach oben geht und zu 45 % nach unten, dann gewinnt man auf lange Sicht jedes Mal 5 % seines Einsatzes. Es gibt also keine 100%-ige Garantie, dass sich ein Kurs in eine bestimmte Richtung bewegen wird, aber das muss auch nicht gegeben sein um langfristig Erfolg zu haben.

Beim Forex Trading ist es also vor allem entscheidend sich die richtige Forex Strategie zurecht zu legen und die nötige Erfahrung mit zu bringen. Auch der Devisenhandel ist nichts womit man in kurzer Zeit reich werden kann. Natürlich gibt es Nachrichten wie Zinsänderungen, die auf einen Schlag die Kurse stark beeinflussen können und damit Möglichkeiten bieten innerhalb von Minuten sein Geld zu verdreifachen, aber das ist sehr selten und man muss sehr schnell sein. Meistens sitzt man nicht den ganzen Tag vorm PC um darauf warten zu können. Daher bleibt nur der Weg Forex Trading auf die „harte“ Art und Weise zu erlernen.

Das Interesse am Devisen- bzw. Forexmarkt steigt bei Investoren immer mehr. Die weltweite Finanzkrise verstärkt das Interesse der Gesellschaft für den Währungshandel. Die Märkte im Finanzsektor kollidieren und es kommt zu „Up and Downs“ in allen Bereichen. Diese Kursentwicklungen setzen sich auch im Währungshandel fort. Jedoch sind dort die ständig sich veränderbaren Geldkursschwankungen normal und werden von Tradern genutzt, um Einlagen zu optimieren. Der Forex Markt ist der weltweit schnellste Mark im Finanzbereich und ist sehr beliebt in den Vereinigten Staaten, Russland, China und weiteren Industrieländern. Auch Deutsche Investoren setzen ihr Kapital immer mehr auf den Devisenmarkt und spekulieren auf Kursschwankungen. Privatinvestoren wird der Zugang zu Markt ebenso gewährt wie Ländern, Banken und Unternehmen.

Online Trading benötigt einige Handelserfahrungen

Wer den Markt nicht kennt, sollte sich auf jeden Fall an erfahrene Händler klammern und von ihnen lernen. Ohne Know How hat man am Markt nicht all zu große Chancen. Hilfreiche Bücher oder Seminar helfen dabei einem als New Trader weiter den Währungsmarkt mit seinen Devisenkursen zu verstehen. Auch das Risiko sollte stets im Auge behalten werden, ein totaler Verlust ist immer Möglich, daher sollte man sich genau überlegen wie man am Markt auftritt. Management der Gelder ist daher ungemein wichtig beim erfolgreichen Online Trading mit ausreichenden Erfahrungen.

Welche Broker gibt es am Markt und welche passt zu einem?

Diese Frage kann man nur geringfügig beantworten, zwar gibt es einige Portale die einen Forex Broker vergleich an bieten wie unter anderem auch Forex-Aktuell.de, doch diese Portale können einem nur Hintergrundinformationen und Konditionsmodule vorweisen und keine Erfahrungen. Neue Händler sind daher immer auf andere Meinungen von Tradern abhängig. Was jedoch auch ein Vorteil sein kann – den nur diese können wirklich Broker Erfahrungen aussprechen, welcher Broker gut oder schlecht ist.

Erste Schritte mit Forex Trading Strategies

Das Internet bietet einige Forex Broker wie zum Beispiel ACM, FXPro, AVAFX, eToro oder Plus500. Immer wieder tauchen neue Broker auf, welche man testen kann. Als Anleger sollte man durchaus einige Direkt Broker mal probieren um seinen Anbieter zu finden. Dennoch sollte man vor einer Eröffnung eines Real-Konto ein kostenloses Demokonto testen z.B. bei eToro.

Doch ist der Weg zum Forex Trading für Anleger so schwer wie es klingt?

Nein, gerade auch für Anfänger bietet der Markt Broker mit visueller Trading-Software. Unter diesen Online-Brokern ist auch der FX Broker eToro vertreten, welcher sich für den Bereich Anfänger- bis Erfahrenen Trader spezialisiert hat. Kunden erhalten zu ihrem Trading Konto eine einfache visuelle Software zum Handeln von verschiedenen relevanten Währungen angeboten, welche kostenlos als Download auf der eToro Homepage zur Verfügung steht. Die Software kann einfach auf dem heimischen Pc installiert werden und benötigt nicht hohe Software-Kenntnisse zur Installation und Handhabung. Auf Webseite des Online-Brokers wird einen Schritt für Schritt Anleitung angeboten, welche den Einstieg erheblich vereinfacht. Wer sich das notwendige Grundwissen zum Devisenhandel und der Handelsmärkte in umfangreicher Form aneignen möchte, dem wird das eToro Ebook als PDF empfohlen. Anfänger können zum erlernen der Software und der Handelsverläufe das Demo-Konto nutzen und mit virtuellem Geld spielen. Am Anfang bekommt der Online-Trader einen Spielgeldbetrag in US-Dollar, mit dem er frei am Devisenmarkt in Realtime handeln kann. Mit der eToro Software können Devisenhändler verschiedene internationale Währungspaare und Rohstoffe auf einer grafischen Plattform handeln. Geboten werden auf der Plattform aktuelle Charts und Statistiken mit dessen sich veränderbaren Kursentwicklungen, ein hilfreicher Online-Chat zwischen den handelnden Tradern, wichtige News, Chartanalysen und Prognosen von Profi-Tradern sowie den Verlauf von Verkauf und Kauf der Währungspaare. Die gehandelten Verkäufe und Käufe werden übersichtlich aufgeschlüsselt und protokolliert. So gewährt eToro seinen Händlern eine einfach zu verstehende Handelsplattform, um ein optimales Forex Trading zu gewährleisten.

Sollten Sie am Hobby Trading spaßgefunden haben und einige Gewinne einstreichen können, so entscheiden Sie sich für ein Real-Konto und zahlen Sie ihre erste Einzahlung ein! Der Stier-Broker eToro bietet verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten wie Bank-Überweisung, bis hin zu Visa an. Bei der Ersteinzahlung aufs Konto gewährt eToro bei einigen Aktionszeiten einen lukrativen Bonus. Testen Sie eToro kostenlos und unverbindlich und machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen zum Bullen Broker!

Foto: Börsennachrichten Fotograf: birgitH / pixelio.de